Im Museum Casa de Murillo in La Paz gibt es ein interessantes Ausstellungsstück. Es wird in diversen Prä-Astronautik-Büchern als ein Artefakt beschrieben, das es nicht geben dürfte.Weiterlesen

  Die Davenport-Tafeln sind drei Tafeln, die in Hügeln in der Gegend von Davenport, Iowa, gefunden wurden. Die ersten beiden wurden am 10.01.1877 durch den örtlichen Geistlichen Jacob Gass entdeckt. In einer Notfallgrabung (das Gebiet sollte verkauft werden) fand man noch eine dritte Tafel. Die Darstellungen passten nicht zu derWeiterlesen

Die Inschrift von Paraíba (oder Tafel von Parahyba) ist eine Tafel mit phönizischen Inschriften, die in Brasilien entdeckt wurde. Sie soll den Beweis für einen Kontakt zwischen den Phöniziern und dem präkolumbianischen Amerika liefern.Weiterlesen

Atombomben im altindischen Mahabharata Die Prä-Astronautikthese In viele alten Mythen und Legenden kann man die Anwesenheit von außerirdischen Lebewesen und fortschrittlichen Technologien finden. Nirgends jedoch wird so genau der Einsatz einer Atombombe dargestellt wie in dem altindischen Mahabharata, einem Mythos, der vor 2000 Jahren in Sanskrit aufgeschrieben wurde und vonWeiterlesen

Das Raumschiff des Horus In dem Buch »The wars of gods and men« beschreibt Zecharia Sitchin ein Raumschiff des Gottes Horus, welches er im Kampf gegen Seth einsetzt. Dieses Raumschiff gibt er in einer Handzeichnung in diesem Buch wieder. Das Orignal der Zeichnung soll sich auf der Narmerpalette finden. SchautWeiterlesen

Das Ufo auf der Tutmosis III-Stele von Jebel Barkal Die Stela von Gebel Barkal, errichtet zu Ehren von Tutmosis III, beschreibt ein fantastisches Himmelsphänomen während des Krieges um Megiddo. (Z. 34) „Es kam ein Stern hervor an ihrer (= die Soldaten bzw. deren Standort zur Nachtwache) Südseite. Gleiches war nieWeiterlesen