Im Jahr 1985 fanden Taucher eine von Menschenhand erschaffene Steinstruktur, knapp unterhalb der Wasseroberfläche vor der Küste von Yonaguni, der südlichsten der Ryukyu-Inseln. Die Ruine, deren Basis sich etwa 30 m unter der Wasseroberfläche befindet, könnte vor 10.000 – 12.000 Jahren von der Jomon-Kultur oder einer gänzlich unbekannten Kultur gebautWeiterlesen

Alienzeichnung in einer indischen Felsenhöhle Eine Gruppe von Anthropologen machten bei der Arbeit bei Bergstämmen in einer abgelegenen Gegend von Indien eine verblüffende Entdeckung. Sie fanden in einer Höhle im tiefen Dschungel eine Höhlenmalerei, die an die Darstellung eines außerirdischen Besuchers erinnert, inklusive Raumanzug und Fluggerät. Die Bilder wurden inWeiterlesen

Utsuro-bune, Utsuro-fune oder seltener Utsubo-fune (japanisch „Hohles Schiff“) ist die Bezeichnung für ein Boot oder Schiff, das nach verschiedenen Berichten Anfang des Jahres 1803 an der japanischen Küste strandete. Diesen Berichten zufolge beobachteten ortsansässige Fischer ein auf dem Meer treibendes fremdartiges Boot. Bei genauerer Untersuchung entdeckten sie im Inneren desWeiterlesen

Pyramiden und Labyrinthe auf der Insel Jotuo im Dongting-See Dongting-See bei Google Maps Prä-Astronautik-These: Durch ein Erdbeben in der Provinz Hunan im Oktober 1959 wurden auf der Insel Jutuo im Dongting-See die Überreste von drei Rundpyramiden freigelegt. Im Juli 1961 begab sich der Archäologe Professor Chi Pen-lao zu einer UntersuchungWeiterlesen

Atombomben im altindischen Mahabharata Die Prä-Astronautikthese In viele alten Mythen und Legenden kann man die Anwesenheit von außerirdischen Lebewesen und fortschrittlichen Technologien finden. Nirgends jedoch wird so genau der Einsatz einer Atombombe dargestellt wie in dem altindischen Mahabharata, einem Mythos, der vor 2000 Jahren in Sanskrit aufgeschrieben wurde und vonWeiterlesen

Atombombenexplosion im Industal (Mohenjo Daro) Palaeoseti-These: In Mohenjo Daro, einer Ausgrabung in Pakistan, gibt es die besten Beweise für eine Atomexplosion im Altertum. Als die Grabungen das Straßenniveau erreichten, fanden die Archäologen überall in der Stadt verteilt Skelette. Viele hielten sich an den Händen und kauerten sich in den Wänden,Weiterlesen

Dinosaurier an der Tempelwand von Ta Prohm Kreationistische Darstellung: An einer relativ unauffälligen Stelle des kambodschanischen Tempels Ta Prohm sehen verschiedene Autoren in einer Darstellung einen Stegosaurus oder einen Triceratops. Man geht davon aus, dass die kambodschanischen Künstler ein lebendes Exemplar gekannt haben. Daher wird der Dinosaurier von den PräastronautikernWeiterlesen